Welche Krebs- und Tumorarten findet der Test?

Der PanTum Detect gibt Hinweise zum Vorhandensein eines malignen Tumors oder einer Präkanzerose. Als Biomarker verwendet der PanTum Detect die universellen Tumormarker Apo10 und TKTL1. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass diese beiden Marker Tumore unterschiedlichster Entität erkennen, weil sie universelle biophysikalische Mechanismen in Tumorzellen abbilden.

In Studien beschriebene Nachweise der PanTum-Biomarker bei über 40 Tumorarten:

Adenokarzinom, Aerodigestiver Krebs, Astrozytom, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Blasenkrebs, Bronchialkrebs, Brustkrebs, Cholangiokarzinom (Gallengang CA), Darmkrebs, DIPG / „Pons Gliome“, dreifach negativer Brustkrebs, Duktales Karzinom, Eierstockkrebs, Endometriumkarzinom, Ependymome, Gastroösophagealer Übergangskrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs, Gehirntumor, Glioblastom, Granulosazelltumor, Gynäkologische Krebserkrankungen, Hepatoblastom, HER2 positiver Brustkrebs, Hyperplasie, Kleinzelliger Lungenkrebs, Kopf- und Halskrebs, Lungenkrebs, Lymphomtumore, Magenkrebs, Maligne Bindehauttumore, Medulloblastom, Melanomtumore, Nasopharynxkarzinom, Neoplastisches Lungengewebe, Nephroblastom, nicht metastasiertes rektales Adenokarzinom, Nichtkleinzelliger Lungenkrebs, Nierenkrebs, Orales Plattenepithelkarzinom OSCC, Östrogenrezeptor (ER) -positiver Brustkrebs, Plattenepithel-intraepitheliales Neoplasma (SIN I – III), Plattenepithelkarzinom, Plattenepithelkarzinom der Brust, Plattenepithelkarzinom der Prostata, Plattenepithelkarzinom des Ösophagus (ESCC), Progesteronrezeptor (PR) -positiver Brustkrebs, Prostatakrebs, PSA-positiver Prostatakrebs, PSMA-positiver Prostatakrebs, Rektumkrebs, Rhabdomyosarkom, Schilddrüsenkrebs (follikulär und papillär), Tumore des Augenanhangs, Urothelkrebs, Vaginalkrebs, Vulva-Krebs

Hinweis: Bisher getestete Lymphome und Leukämien haben sich ebenfalls als positiv für PanTum Detect erwiesen, sind jedoch nicht in dieser Liste solider Tumoren enthalten.
Haftungsausschluss: Diese Liste enthält Informationen aus Publikationen und Informationen aus der klinischen Praxis in realen Testsituationen.