Welche Krebs- und Tumorarten findet der Test?

In Studien beschriebene Nachweise der PanTum-Biomarker bei über 40 Tumorarten:

Adenokarzinom, Aerodigestiver Krebs, Astrozytom, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Blasenkrebs, Bronchialkrebs, Brustkrebs, Cholangiokarzinom (Gallengang CA), Darmkrebs, DIPG / „Pons Gliome“, dreifach negativer Brustkrebs, Duktales Karzinom, Eierstockkrebs, Endometriumkarzinom, Ependymome, Gastroösophagealer Übergangskrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs, Gehirntumor, Glioblastom, Granulosazelltumor, Gynäkologische Krebserkrankungen, Hepatoblastom, HER2 positiver Brustkrebs, Hyperplasie, Kleinzelliger Lungenkrebs, Kopf- und Halskrebs, Lungenkrebs, Lymphomtumore, Magenkrebs, Maligne Bindehauttumore, Medulloblastom, Melanomtumore, Nasopharynxkarzinom, Neoplastisches Lungengewebe, Nephroblastom, nicht metastasiertes rektales Adenokarzinom, Nichtkleinzelliger Lungenkrebs, Nierenkrebs, Orales Plattenepithelkarzinom OSCC, Östrogenrezeptor (ER) -positiver Brustkrebs, Plattenepithel-intraepitheliales Neoplasma (SIN I – III), Plattenepithelkarzinom, Plattenepithelkarzinom der Brust, Plattenepithelkarzinom der Prostata, Plattenepithelkarzinom des Ösophagus (ESCC), Progesteronrezeptor (PR) -positiver Brustkrebs, Prostatakrebs, PSA-positiver Prostatakrebs, PSMA-positiver Prostatakrebs, Rektumkrebs, Rhabdomyosarkom, Schilddrüsenkrebs (follikulär und papillär), Tumore des Augenanhangs, Urothelkrebs, Vaginalkrebs, Vulva-Krebs

Hinweis: Bisher getestete Lymphome und Leukämien haben sich ebenfalls als positiv für PanTum Detect erwiesen, sind jedoch nicht in dieser Liste solider Tumoren enthalten.
Haftungsausschluss: Diese Liste enthält Informationen aus Publikationen und Informationen aus der klinischen Praxis in realen Testsituationen.